Wunsch-Brautkleid ohne Stress finden: So geht´s!

Einmal so aussehen wie eine Prinzessin – von allen Seiten bewundert werden – im Mittelpunkt stehen und dies den ganzen Tag so richtig auskosten! …so stellen sich viele Bräute ihre Hochzeit vor.

Wesentlicher Bestandteil davon ist natürlich das Brautkleid und der damit verbundene Erwerb. Damit auch dieser Teil der Hochzeitsvorbereitung für Dich so angenehm wie möglich wird, haben wir hier die besten Tipps für Dich gesammelt:

Brautkleid kaufen zum richtigen Zeitpunkt

Den richtigen Zeitpunkt für das Aussuchen des Brautkleides gibt es nicht – mache es einfach dann, wenn Du Dich in der richtigen Stimmung dafür fühlst. Es ist jedoch ratsam, etwa 6 Monate vor dem Hochzeitstermin damit zu beginnen, da „Dein“ Kleid ggf. erst noch bestellt werden muss. Lieferzeiten von 3-4 Monaten sind nicht ungewöhnlich für Brautkleider. Oder wenn Du das Kleid leihen möchtest, die Braut den Zuschlag erhält, die für einen bestimmten Termin zuerst das Kleid reserviert hat.

Braut öffnet Fenster

Wo man das Brautkleid kaufen kann und sollte

Auf Hochzeitsmessen hast Du die Möglichkeit, mehrere Angebote verschiedener Händler einzuholen. Doch Vorsicht bei Verkaufsmessen! Lasse Dich nicht gleich zum Kauf überrumpeln oder mit Messepreisen ködern. Gönnen Dir den Luxus und mache die Anprobe (nochmal) in aller Ruhe im Fachgeschäft und nicht im Messetrubel, denn da kann sich niemand wirklich intensiv um Dich kümmern.

Tipps für die Anprobe und Auswahl im Fachgeschäft

Treffe die Wahl nicht im erstbesten Geschäft, sondern besuche mehrere Läden! Achte nicht nur auf den Preis der Ware, sondern auch auf Servicequalität, das Ambiente und die Sauberkeit. Erkundige Dich, ob Du einen Termin vereinbaren kannst und ob Du Dich erst mal ganz unverbindlich umsehen darfst.

Lassen Dich auch hierbei beraten, und vermeide es wenn möglich, die Ware „auf eigene Faust“ zu erkunden (auf einem Bügel hängend wirkt ein Kleid nie so wie an Dir selbst). In einem guten Fachgeschäft wird man Dir gerne mehrere Kleider zeigen und sie auch anprobieren lassen.

Brautkleid Anprobe

Für eine Anprobe solltest Du etwas Zeit mitbringen, kalkuliere ca. 1.5 bis 2 Stunden ein. Wenn es möglich ist, wähle den Vormittag für Ihre Anprobe, wenn Du noch ausgeruht bist. Nachmittags oder gar nach der Arbeit bist Du vielleicht schon gestresst und in den Geschäften ist meist auch einiges los. Wenn Du einen Termin fest vereinbart hast, kannst Du die Anprobe entspannter angehen, denn Du wirst erwartet!

Bringe eine Person Deines Vertrauens mit zur Anprobe. Die Meinung einer Mutter, Tante oder Schwester, die genau Deinen Typ kennt, kann sehr hilfreich sein. Dein Zukünftiger sollte lieber nicht dabei sein, da sonst der „Ahhh“-Effekt Deines großen Auftritts bei ihm verloren geht. Der Moment, wo Du seine erste Reaktion auf Dein Erscheinen im Brautkleid siehst, wird Dir unvergesslich bleiben. Deine Trauzeugin darf aber natürlich gerne mitkommen.

Lasse Dir mehrere Kleider zeigen und genieße es, wie eine Prinzessin angezogen zu werden. Probiere auch verschiedene Stilrichtungen aus, so kannst Du viel leichter erkennen, was Dir steht und was nicht. Eine gute Fachverkäuferin wird Dir gerne beratend zur Seite stehen und bemüht sein, Deinen Typ bestmöglich hervor zu heben.

Vermeide jedoch, zu viele Brautkleider anzuprobieren, sie können von Deinen eigentlichen Vorstellungen zu sehr ablenken. Ideal sind drei bis fünf Kleider, mehr als zehn solltest Du Dir nicht antun.

Du entscheidest, welches Kleid das Richtige ist! Nicht die Mutter, Tante, Oma, Freundin, oder gar die Verkäuferin – nein, nur Du entscheidest!

Selbst ist die Braut

Du bist die Braut, es ist Deine Hochzeit. Du musst Dich in dem Kleid wohl fühlen, und es einen ganzen Tag lang tragen und sich damit bewegen – nicht die anderen, denen ein anderes Model vielleicht besser gefällt. Beim Brautkleid zählen nur Deine Gefühle, vertraue auf Deine Intuition. Deine Wahl wird mit Sicherheit auf das Kleid fallen, in dem Du Dich auf Anhieb am wohlsten fühlst. Wenn Du Dich als Braut im Spiegel wiedererkennst und nicht eine unbekannte Person, dann kannst Du Dir in Deiner Wahl absolut sicher sein.

Mache ein kleines Geheimnis daraus, wie Du als Braut aussehen wirst. Genieße am Hochzeitstag Deinen persönlichen Auftritt, wenn alle Gäste und Dein Bräutigam von Deinem Anblick verzaubert werden. Viel Vergnügen!

0

Tags:

Der hochzeitsfuchs schnüffelt durchs Internet und findet für Euch die besten Deals und Spartipps für Brautpaare. Echt clever, dieses süße Fellknäuel!

Wir freuen uns auf Eure Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar